Seite wählen

Ideenwerkstatt für das Bildungshaus Ilztal

Wir entwickeln unseren Ort für Bildung & Alltag miteinander weiter

12.-14. September 2018

Prebensdorf, Gemeinde Ilztal

Ergebnis

Hier finden Sie nach Abschluss der Ideenwerkstatt vom 12.-14. September die Ergebnisse.

Ideenforum

Das Ideenforum dient dem gemeinsamen Austausch und ist für Diskussionen da.  Sie können hier Ihre Ideen posten, bewerten und mit anderen darüber diskutieren. Posten Sie Bilder, Kommentare oder posten Sie auf Instagram unter #iwbildungshaus

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

© Gemeinde Ilztal    

Gemeinde

Das Bildungshaus Ilztal soll zu einem Alltagsraum für unsere Dorfgemeinschaft werden.

 

Die Gemeinde Ilztal ist seit der Gemeindestrukturreform der Wohnort von rund 2.200 Menschen. Seit damals wurden die bis dahin fünf Ortsteile (Großpesendorf, Neudorf, Nitschaberg, Prebensdorf und Wolfgruben) durch Preßguts und Schirnitz ergänzt. Dadurch befanden sich zwei Volksschulen und ein Kindergarten in der Gemeinde.

 

Nach vielen Besprechungen und in intensiver Absprache mit dem Land Steiermark hat die Gemeindevertretung 2018 zwei wichtige Schritte für die Zukunft der Gemeinde beschlossen: in Preßguts wird das Haus der Gesundheit am Standort der Volksschule weiterentwickelt und in Prebensdorf entsteht das neue Bildungshaus der Gemeinde.

 

Aufgabe

Das Bildungshaus Ilztal soll zu einem neuen Raum der vielen Möglichkeiten für alle werden.

 

Die Gemeinde Ilztal strebt die Generalsanierung des bestehenden Bildungshauses – bestehend aus einem Kindergarten und einer Volksschule – an, dass an die Anforderungen der Zukunft angepasst ist. Die Gemeindevertretung wie auch das Team des Kindergartens und der Volksschule wollen mit dem Bildungshaus einen Ort gelungener Entwicklung für alle jungen Ilztalerinnen und Ilztaler ermöglichen. Hier soll mit einer zeitgemäßen und zukunftsorientierten pädagogischen Ausrichtung das Fundament einer lebenswerten Zukunft gelegt werden.

 

Neben der Aufwertung der beiden Bildungsinstitutionen ist es allen Verantwortlichen auch ein weiteres Ziel, dass das Bildungshaus auch weiterhin offen für alle interessierten Vereine und Privatpersonen ist.

 

Zusätzlich soll zwischen Bildungshaus, Gemeindeamt und der Kapelle ein belebter Ortskern entstehen – für das Alltagsleben wie auch für Feste. Das Ziel ist es, einen Ort der Begegnung und der Kommunikation für die gesamte Bevölkerung zu schaffen.

Ablauf

Das auf Bürgerbeteiligung spezialisierte Team von nonconform begleitet die Gemeinde schon seit einem Jahr bei der Vorbereitung und Koordination der Planung des Bildungshauses. In dieser Zeit fanden viele Besprechungen, Workshops und Begehungen statt. Nun sind die Grundlagen für die nächsten Schritte geklärt.

 

Daher ist das Team von nonconform nun drei Tage lang für Sie da und auf der Suche nach Ihren Ideen und Visionen für das Bildungshaus und den Ortskern von Prebensdorf. Das Team arbeitet mit der Gemeindevertretung, dem Team des Kindergartens und der Volksschule, den Kindergarten- und Schulkindern und alle interessierten Menschen.

 

Sie alle sind herzlich eingeladen, sich aktiv einzubringen!

 

 

Das Programm:

 

Mi. | 12. September 2018

 

10:00 Begehung des Bildungshauses gemeinsam mit VertreterInnen der Gemeinde, des Kindergartens und der Volksschule

14:00 Workshop mit den Anrainern und Nachmittagsbetreuung

19:00 Öffentliche Präsentation des pädagogischen Konzepts der beiden Bildungsinstitutionen für die interessierte Bevölkerung mit einem anschließenden öffentlichen Workshop

 

 

Do. | 13. September 2018

 

07:00 Beobachtung des Abkommens der Kinder am Morgen

09:00 Beobachtung des Schulalltags und intensive Beteiligung der Schulkinder am Planungsprozess

14:00 Workshop mit den Pädagoginnen und den Betreuerinnen des Kindergartens

16:00 Workshop mit den Pädagoginnen und dem Pädagogen der Volksschule

19:00 Öffentlicher Workshop zur Erarbeitung der Nutzungen und Funktionen des Ortskerns von Prebensdorf und der   öffentlichen Erdgeschosszone des Bildungshauses

 

 

Fr. | 14. September 2018

 

09:00 Beobachtung des Kindergartenalltags und intensive Beteiligung der Kindergartenkinder am Planungsprozess

14:00 Workshop mit den Pädagoginnen, dem Pädagogen und den Betreuern aus Volksschule und Kindergarten

19:00 Öffentliche Präsentation des gemeinsam erarbeiteten räumlichen Konzepts vom Bildungshaus Ilztal. Im Anschluß stoßen wir gemeinsam auf die nächsten Schritte an

 

 

Alle öffentlichen Veranstaltungen finden ab 19:00 Uhr im Turnsaal des Bildungshauses statt.

Wie geht’s weiter?

In der Ideenwerkstatt entwickeln wir mit allen Interessierten ein räumliches Konzept des Bildungshauses. Ein zuvor ausgewähltes Architekturbüro plant anhand des Konzepts die Umbaumaßnahmen räumlich und zeitlich – sodass in den Ferien und während des Schuljahres umfassend gebaut werden kann. Je nach Konzept eröffnen wir das neue Bildungshaus 2020 oder 2021 mit allen Ilztalerinnen und Ilztalern.

 

Hier gibt’s das Pädagogische Konzept

Dieses LEADER-Projekt wurde mit Mitteln der EU und des Landes Steiermark gefördert und über die LEADER-Region Zeitkultur Oststeirisches Kernland abgewickelt.